jump to article
...intermittent thoughts

gone fishing

... und wenn ich das richtig gelesen habe, ist dieser Begriff hier quasi erfunden worden :-)

Image:gone fishing

Abseiling

Spätestens nach der Cult-Serie RTL Samstag Nacht kennen wir ja alle eine Menge gefährlicher Extremsportarten wie zum Beispiel Extrem-Federballing. Genau an sowas musste ich denken als ich heute zum ersten mal den Begriff Abseiling gelesen habe.

Ok, man lernt nie aus! Abseiling ist steht sogar im Websters. Es wird Klar darauf hingewiesen, dass es aus dem Deutschen kommt und hat damit den gleichen Ursprugn wie andere durch und durch englische Vokabeln:

Kindergarten, Bratwurst, oder auch Dirndl

Achja, Abseiling gibts natürlich auch als Verb und es bedeutet auch genaus das gleiche wie im Deutschen - man lernt halt nie aus...

Kopierschutz

Gerade eben habe ich einen nagelneu und garantiert legal erworbene DVD aus Ihrer Verpackung befreit. Dabei fiel mir ein kleiner Aufkleber auf: "Dieses Produkt ist KOPIERGESCHÜTZT". Ich bin mir nun ehrlich gesagt nicht mehr sicher, ob ich diese DVD überhaupt noch abspielen darf. Schließlich ist das abspielen, ja ein kopieren der Information auf der DVD in den Arbeitsspeicher des Players! Und da ich nun auch noch extra und wirklich äußerst freundlich darauf hingewiesen wurde, bevor ich überhaupt mit dieser Missetat anfange, weiss ich nicht wirklich ob ich mich strafbar mache, wenn ich diese DVD nun einlege. Am besten ich frage mal beim Produzenten der DVD nach. Immerhin wär es ja möglich dass dies eine neue Stufe des "Rechtemanagements" ist und ich für die 12,99€ lediglich das recht erworben habe, die Hülle und die DVD-Scheiben zu betrachten :-(

Shopping-Versuch

Wenn Man(n) schonmal versucht, shoppen zu gehen...

Das musste einfach schief gehen! Ich hatte eigentlich nur ein paar kleine Ziele beim Shoppen. Es sollte Spa߸ machen, ich wollte zu ESPRIT und ich wollte Schuhe.

Die besten Voraussetzungen dafür hab ich aus unerfindlichen Gründen im Standort Leipzig gesehen: mehrere große Einkaufszentren, moderne Stadt, richtig viel los und so. Also bin ich mal los gefahren und bin natürlich völlig ahnungslos mitten in diese einzige Baustelle getappt!

Erster ESPRIT-Shop: "Herrenklamotten? Nee, hier is nur Frauen. Aber am Bahnhof ist ESPRIT für Männer."

Also los und noch mal 60 Minuten durch die Baustelle, äh Innenstadt. Endlich im Bahnhof angekommen hab ich einen ESPRIT-Body mit ausschließlich Damenunterwäsche und einen ESPRIT edc für Mädels gefunden. Doch dann - endlich, der ersehnte Laden! Rein, und - nichts! Die Verkäuferin war dann auch ganz amüsiert und meinte, dass man Herrenklamotten im Bahnhof nicht bekommt. Aber wenn ich mal in die Innestadt gehen würde, bekomm ich sicher was gutes bei Peek & Cloppenburg. Ui, wenn das mal nicht echtes Vertrauen in die eigene Marke ist. Naja aber wenigstrens mal ein brauchbarer Rat. Als ich dann aber klar gestellt hatte, dass ich nun aber definitv nicht zu P&C will sondern mir nun schon seit 3 Stunden die Zeit damit vertreibe einen ESPRIT-Shop für Herren zu finden, rückte sie doch noch mit einem heißen Tipp raus. Der Shop im Paunsdorf-Center.

Ok, also wieder 45 Minuten durch die Baustelle, die sich Leipzig nennt, zuckeln und dann war ich auch schon da. Hier gabs sogar was für Herren. Leider aber nur in ungefähr einem fünftel des Ladenlokals - der Rest war mal wieder für Frauen. Einen heißen Tipp gabs aber umsonst: Im Internet kann man auch ganz gut bestellen.

Ich hätte nicht geglaubt, dass es so schwer sein kann, Geld los zu werden...

Ich war nun bei ESPRIT, sogar bei ziemlich viel ESPRIT. Es hat nur ungefähr dreimal so lang gedauert wie gedacht. Es hat KEINEN Spa߸ gemacht. Ich hab KEINE Schuhe bekommen. Ich weiss, dass ich im Internet oder bei jeder anderen Marke besser aufgehoben bin.