jump to article
...intermittent thoughts

incredible

Image:incredible In the holy night, the bells of the Naumburg Dom rang for the first time in 37 years. A huge number of Naumburg inhabitants joined the meeting around midnight when every single of the four bells was introduced with history and its unique sound. Then, the bells rang altogether. At last all bells of all churches in Naumburg joined the concert. What an incredible moment in the holy night!

new Images available

Today I messed a bit around with Autostitch. Amazing! This and another stich were produced within minutes:

The original was 8 Pictures done with a Minolta Dynax 800 SLR on diapositive. Unfortunately I only had the bad quality automatic scans from the lab - so I think quality could be much better than this. The resulting picture is a 2859x822px image.

This is a view taken from Signal Hill, Cape Town, South Africa. You see the port, the Waterfront and also a bit of downton Cape Town:
Image:new Images available

This other one picture is a view from the other side of Signal Hill to the Clifton Beaches:
Image:new Images available

Original was 10 Pictures, taken with the same Minolta SLR and the same 1:1.4x50mm lens on diapositive film, resulting in a 4699x816px panorama picture.

Domino 6.5.5 released

I just installed it on my dev machine and currently see a huge memory useage. Seems to turn into a problem after a while. I just did a fixup and it took several hours to complete  because all my memory was occupied by some task. Unfortunately I was not able to see the responsible task - none of the running tasks had more than 50 megs of RAM in use. Nevertheless, some task took all the RAM and fixup had to use swap memory to complete its task.

I think I should have a closer look on it...

Achtung Kunde

Was macht man eigentlich mit einer Bank, die über mehrere Jahre Ihren Service bei steigenden Gebühren derartig verschlechtert, dass es zuguterletzt sogar unmöglich ist, eine Beschwerde loszuwerden?

Vor vierzehn Tagen habe ich nachgefragt, wieso die Gebühren für den Auslandseinsatz meiner VISA-Card um 75% gestiegen sind und mir das als Verbraucher nicht vorher bekannt gemacht worden war. Die nette Telefonistin hat sich ein wenig über meine Frage gewundert und mir dann offenbahrt, dass es sich um eine Gebührenerhöhung handelt, die den Kunden nicht mitgeteilt würde. man müsste die ja soweiso hinnehmen. Ich habe ihr dann vermitteln können, dass ich das einfach nicht glauben kann und darum gebeten, dass man mir doch bitte Klarheit darüber verschaffen solle. Sie war auch wirklich hilfsbereit und sagte mir, dass es vermutlich ein paar Tage dauern würde, bis ich hierzu eine Information bekommen würde.

Nun war ich 14 Tage außer Haus und bin heute wieder gekommen. Dumm nur, dass keine Post da war. Also habe ich gleich wieder angerufen und mich durch den Telefonsklaven getippt. Die nette Telefonistin fragte mich nach meinem Telefonpasswort und ich habe die Prozedur nun mit Ihr durchgespielt. Drei mal. Dann eröffnete Sie mir, dass nun mein Telefonzugang gesperrt sei. Super - hat ja auch nur 1,5 Jahre gedauert, biss die Deutsche Bank es endlich auf die Reihe bekommen hat, ihn einzurichten. Auf die Frage, was nun zu tun sei, meinte sie nur, ich müsste in die Filiale und dort alles klären. Tja, das heisst bei den Öffnungszeiten der Deutschen Bank, dass ich in den nächsten 6 Wochen nicht dazu kommen werde - was solls auch.

Mein Problem mit der VISA-Card wird natürlich auch nicht gelöst, wenn der Telefonzugang gesperrt ist. Statt dem einen nicht bearbeiteten Problem habe ich nun also zwei, die beide zunächst einmal nicht gelöst werden. Stellt sich wirklich die Frage was man in einer solchen Situation tut. Eigentlich gibts ja nur eine Schlussfolgerung - die Deutsche Bank will ihre normalen Kunden offensichtlich nicht! Mal sehen, wann die merken, dass man mit schlechtem Service und ohne Kunden schon gar kein Geld machen kann...

flawy MS-Patch 896688

It took me now only one week of recognizing, it's not my fault that Windows Update cannot update my machine anymore.

I usually call Windows update now and then and immediately patch my machine everytime I find something useful. I always relied on the stability of the patches - I understand them more as an excuse than as a service. Well, maybe I was wrong.

After the last attempt I saw that message about an unsuccessful and aborted update process. Well I tried again next day and several times in th edays later - nothing helped. then I found out it's just that particular patch 896688 and I installed all the other stuff. Then I did some more investigation about that particular one and after findeing the quite hidden error messages I had something for Google. Eventually I found this information on the net (don't know where):

The patch works only on systems having their standard installation path on the same drive as the system path.

Wonderful - that's almost the fist thing I change after installing Windows! Well I just changed it, installed the patch and changed back - perfect.

I hope, Its not the beginning of an era of patches for the patches :-)

Und der Plan war gut...

Da bin ich doch eben beim Wildrumklicken auf einen wunderbaren Artikel zum Thema SNAFU gestoßen:

Zu Beginn gab es den Plan.
Dann kamen die Annahmen.
Und die Annahmen waren ohne Form.
Und der Plan war ohne Substanz.


mehr...