jump to article
...intermittent thoughts

Lotus Notes Support - oder doch nicht?

Seit einiger Zeit habe ich ein SonyEricsson P900. Dieses Smartphone rühmt sich einiger wirklich toller Features, unter anderem auch der Möglichkeit, mit Lotus Notes zu synchronisieren. Genau dieses Feature war der Grund für den Kauf dieses Telefons - meine Mail und meinen Kalender im Telefon zu haben. Leider habe ich einige sehr schlechte Erfahrungen mit der zugehörigen Software gemacht. Beispielsweise bricht die Synchronisierung mit der Meldung "Notes API Error" oder "Die Synchronisierung ist fehlgeschlagen" ab. Dummerweise erhält man dann keinerlei weiter führende Hilfe um irgendeinen möglichen Fehler zu beheben. Nachdem mir dies einige male passiert war, hatte ich zunächst meine Versuche, mein Telefon zu synchronisieren eingestellt. Die nächste Replikation meiner Mail-Datenbank brachte dann aber doch noch eine böse zusätzliche Überraschung. Bei den fehl geschlagenen Synchronisierungen waren alle möglichen Dokumente in meinem Mailfile dupliziert worden. Ich hatte 6000 (!!!) zusätzliche Termindokumente. Witzigerweise gehörten die auch noch in einen Zeitraum, der durch die Einstellungen in der Software ausgeschlossen sein sollte.

Gestern hatte ich dann die glorreiche Idee, mir noch einmal ein bisschen Support vom Hersteller zu holen - auch wenn ich immer gedachte hatte, ein bisschen was über Notes zu wissen - hierfür schien es absolut nicht zu reichen. Also kurz einmal die Seite aufgerufen, die Telefonnummer für die Hotline gefunden und los gehts. Das Telefonat war sehr angenehm - mein Operator war wirklich bemüht und hilfsbereit. Leider hatte er keine Ahnung von Notes - gar keine. Ich habe dann so witzige Bemerkungen bekommen, wie: "Wollen Sie nicht lieber mit Outlook synchronisieren?". Keine Option, also weiter bohren. Ich habe dann versucht zu erfahren, wie man die Remote-Synchronisation des Telefons benutzen kann - die Anleitung bietet immerhin den Hinweis ich solle meine IT-Abteilung fragen (ich wusste nur dummerweise nicht, was ich mir antworten sollte). Der Hinweis hierzu war wirklich prima: zunächst wurde mir nach Rückfrage gesagt, dass die Remote-Synchronisierung mit Domino "einfach so" funktioniert. Nach ein paar kurzen Worten, über Domino war auch meinem gegenüber klar, dass das irgendwie nicht stimmen kann und er fragte erneut nach. Nun bekam ich eine neue Antwort: Ich solle bitte auf die Seite www.syncml.org gehen. Meine Frage, was ich denn dort runterladen soll, konnte mir dann aber keiner beantworten: "das ist ja keine Software von uns, da können wir keinen Support leisten". Leider gibt es nach Auskunft des Operators auch keine Person bei Sony-Ericsson, die mir zum Thema Notes/Domino im Allgemeinen und zur Remote-Synchronisierung im Speziellen weiter helfen kann.
So stand ich denn da, und mir wurde bewusst, dass ich ein Telefon habe, dass zwar mit Notes synchronisiert, dies jedoch nur äußerst unzuverlässig und fehlerhaft tut. Hilfe kann man hierzu nicht erwarten, die wird von Sony-Ericsson abgelehnt, da es sich ja nicht um das eigene Produkt handelt. Dies passt auch zu den restlichen Anwendungen, die mit diesem Telefon geliefert werden - die meisten habe ich trotz aktuellster Software-Version bereits mehrfach zu kryptischen abstürzen gebracht oder direkt nach der Installation feststellen müssen, dass es sich um Demoversionen handelt. Im Endeffekt kann man die mitgelieferte Software durch die Bank so gut wie gar nicht nutzen und muss sich direkt nach dem Kauf des Telefons um weitere Software kümmern, die dann allerdings kostenpflichtig von anderen Herstellern kommt.

Add Comment
 
Subject:
   
Name:
E-mail:
Web Site:
 
Comment:  (No HTML - Links will be converted if prefixed http://)
 
Remember Me?